Das Ehrenamt

 

Ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn ist ein ehrenvolles und freiwilliges öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist.

Heute wird das Ehrenamt zunehmend gleichbedeutend mit Begriffen wie die Freiwilligenarbeit oder auch das bürgerschaftliche Engagement verwendet.

 

Anderen Freude schenken

Die Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren sind ebenso vielfältig, wie die Menschen, die ehrenamtlich tätig sind. Jeder kann für sich einen Bereich finden, in dem er seine Erfahrungen, sein Wissen oder einfach seine Zeit zur Verfügung stellen kann.

Auch in der Altenpflege wird vielfältigste freiwillige Unterstützung benötigt. Alte Menschen leiden häufig darunter, dass ihre Kontakte nach außen immer weniger werden. Familienangehörige haben oft nicht die Zeit, sich ausreichend zu kümmern, der Kreis gleichaltriger Freunde nimmt immer weiter ab.

Was die alten Menschen brauchen, ist Gesellschaft - jemand der mit ihnen einen Spaziergang macht, kulturelle Veranstatungen besucht, zum Gottesdienst mitgeht oder, dass einfach jemand zum Reden da ist.

 

 

Tu jedem Wohl und niemand weh.
Geben ist seliger denn nehmen.
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
Teile dein Brot, und zwei werden satt. Iss es alleine und du wirst einsam.

Quelle: Hiltrud Maria

Einsatzbereich des Ehrenamtes in unserer Einrichtung:

Aktive Mitarbeit im Angehörigenbeirat

Besuchsdienste

Gemeinsames Handarbeiten und kreatives Gestalten

Festhelfer: Auf- und Abbau, Verpflegung

Im Bereich der sozialen Betreuung: Singverantstaltungen, musikalische Untermalung,  Bibelkreis, Hundebesuchsdienst, Spaziergänge, Einzelgespräche, Vorlesen uvm.

Ausfllüge: Begleitung von Bewohnern, Transport der Verpflegung, Transfer der Bewohner

Projektbegleitung, Kindersegen: Kinderbetreuung

 

Frau Haßfürther mit ihren Zitterspielerinnen

Herr Dittmar mit seiner Zitter

Frau Knöchel, Besuchdienst, Ausflugshelferin

Frau Ernst, Besuchdienst, Fest- und Ausflugshelferin, Angehörigenbeirat, Betreuung Kindersegen

Frau Gemeinhardt, Sing- und Bibelkreis

Frau Zaddach, Besuchdsienst

Frau Wolfrum, Betreuung Kindersegen, Ausflugshelferin

Frau Wagner, Hundebesuchsdienst

Herr und Frau Planck, Angehörigenbeiräte, Ausflugs- und Festhelfer

Frau Plaier, Betreuung Kindersegen, Fest- und Ausflugshelfer

Frau Leupold, Betreuung der Heimbewohner

Frau Stadler, Sing- und Bibelkreis

Postanschrift:

Seniorenhaus Christiansreuth
der Hospitalstiftung Hof 
Christiansreuther Straße 29
95032 Hof

Kontakt:

 
Manuela Koppmeier, Heimleitung
 
☎ Telefon: 09281 / 7864-0